Der Hallesche BV des VDI führte am 9. Oktober seine Herbstsitzung und auch die einzige Zusammenkunft im Jahr 2020 durch. Gastgeber war die IPT-Pergande Gesellschaft für Innovative Particle Technology mbH, deren Geschäftsführer Prof. Mirko Peglow, gleichzeitig Landesvorsitzender des VDI Landesverbande Sachsen-Anhalt, langfristig mit dem Halleschen Vorstand diese Sitzung geplant hatte. Bereits für März war der erste Termin angesetzt. Somit hatten wir glücklicherweise eine Lücke zwischen den Corona-Einschränkungen gewählt.


Foto: Pergande Group

b_200_72_0_00_images_stories_2020_4-2020_ipt-pergande_-logo.jpgNach der Begrüßung wurde folgende Tagesordnung abgearbeitet:

  1. Regularien
  2. Kurzberichte aus Sitzung des VDI-Landesverbandes, Regionalbeirat u.a.
  3. Kurzer Rückblick auf die Jahresereignisse und Vorbereitungsstand der geplanten Jahresmitgliederversammlung am 20. November 2020 (ist abgesagt)
  4. Informationen zur Finanzsituation, Kassenprüfung etc.
  5. Neues/Erfahrungen aus den Arbeitskreisen und Bezirksgruppen (Dr. Schmidt, AK/BG-Leiter) - Kurzberichte und Vorschläge der AK- und BG-Leiter zur Wiederbelebung der VDI-Aktivitäten unter Beachtung der Corona-Einschränkungen
  6. Verschiedenes

Nach dem Ende der VDI-Sitzung und einem Imbiss zur Stärkung gab es noch eine interessante Präsentation zur Firma Pergande und eine anschließende Führung von Herrn Prof. Mirko Peglow durch ausgewählte Produktionsbereiche.

Dr. Bernd Schmidt
Vorstandsvorsitzender
VDI Hallescher BV