b_400_0_0_00_images_stories_2016_3-2016_BV-Leipzig-web.jpg

Zwei neue Veranstaltungsformate des VDI in Leipzig lassen Führungskräfte aus der Praxis plaudern und machen fit für Managementprozesse. Durchweg Lob erntete das Team des Arbeitskreises „Produktion & Logistik“ des VDI Bezirksvereins Leipzig e.V. nach der ersten Veranstaltung aus der Reihe „VDI-Kaminabend“ am 6. April.


Bei den „VDI-Kaminabenden“ steht die Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten für Ingenieure im Zentrum, anhand individuell geschildeter Karrierewege soll erfahrbar werden, dass man auch über Umwege und ganz besonders durch den Blick über den Tellerrand berufliche Ziele erreichen kann. Das neue Veranstaltungsformat ist daher als Gesprächsreihe konzipiert, bei der sich regionale Führungskräfte – bevorzugt Ingenieure – vorstellen und sich zu direktem Austausch mit einer jeweils handverlesenen kleinen Gruppe von Teilnehmern treffen.

Genau das gelang bei der Premiere, bei der acht Gäste im Kaminzimmer des Leipziger Mückenschlösschens auf Mike Böttger, Vice President Strategy der JENOPTIK AG zum Erfahrungsaustausch trafen. Intensive Gespräche entspannen sich zu seinem Werdegang und zu Themen wie dem Umgang mit Unternehmenspolitik oder dem Wechsel von der Fachkraft zur Führungskraft. „Die kleine Runde war wirklich sehr wertvoll und es hat mir riesig Spaß gemacht!“, so auch Mike Böttgers positives Fazit des Abends.

Das Team um Arbeitskreisleiter Oliver Scholz konnte zum „VDI-Kaminabend“ am 12. Juli 2016 Herrn Oliver Heldt, den neuen Standortleiter der Johnson Controls Objekt Zwickau GmbH & Co. KG begrüßen. Sein Thema war mit „Zulieferproduktion 2020“ der in die Zukunft gerichtete Blick auf Produktionsprozesse, Industrie 4.0 und LEAN Management gehören für ihn zur täglichen Arbeit.


„VDI-kompakt“ macht fit für Industrie 4.0 durch Trainings zu LEAN-Management

Weil durch Industrie 4.0, also die Digitalisierung in der Produktion, Unternehmen und ihre Belegschaft vor Herausforderungen stehen, auf die sie schnell und flexibel reagieren müssen, hat der VDI-Arbeitskreis „Produktion & Logistik“ in der Reihe „VDI-kompakt“ hilfreiche Trainings konzipiert. Innerhalb 4 Stunden an Vormittagen werden in den Kompakt-Trainings grundlegende Strategien des LEAN-Managements vermittelt, die komplexe Zusammenhänge überschaubar machen und die dabei helfen alle an den Unternehmensprozessen Beteiligten - Führungskräfte sowie Mitarbeiter – effektiv miteinander arbeiten zu lassen.

Auf einen Blick:

„VDI-kompakt“:
Kompakte Vormittagstrainings zu Strategien des LEAN-Managements

Nächste Termine:
Freitag, 15. Juli - Kontinuierlicher Fluss
Freitag, 22. Juli - Führungstraining
Freitag, 28. Oktober - Visualisierung von Prozessen

Wann:
jeweils 9 bis 13 Uhr

Wo:
alle Termine: Nussbaum Parking GmbH, Markranstädt
außer: 22. Juli Führungstraining

Teilnahme:
12 Trainingsplätze pro Veranstaltung
149 EUR für VDI-Mitglieder
299 EUR für alle anderen

Ticketbuchungen über XING.


Weitere Informationen auf der Webseite des VDI Bezirksverein Leipzig e.V.

oder über die XING-Gruppe des VDI Bezirksvereins Leipzig e.V.


Über den VDI und seinen Bezirksverein Leipzig e.V.:

Seit über 150 Jahren steht der VDI (der Verein Deutscher Ingenieure e.V.) Ingenieurinnen und Ingenieuren zuverlässig zur Seite. Mit 152.000 Mitgliedern ist der VDI die größte Ingenieurvereinigung Deutschlands. In bundesweit 45 Bezirksvereinen mit rund 100 Bezirksgruppen, vermittelt der VDI in über 5.500 Veranstaltungen pro Jahr seinen Mitgliedern aktuelle Fachinformationen zu technisch-wissenschaftlichen und berufspolitischen Themen.

Der Leipziger Bezirksverein kümmert sich um rund 1.000 Mitglieder. Sein monatlich, per E-Mail an alle Leipziger Mitglieder, seine Freunde und Förderer versendete Rundbrief gibt lebendig Einblick in das Vereinsleben und Ausblick auf bevorstehende Veranstaltungen. Die Präsenz des Bezirksvereins Leipzig in den sozialen Medien - durch eine aktive XING-Gruppe und die Facebook-Seite der „Studenten und Jungingenieure“ - bietet sowohl Mitgliedern als auch Interessenten Anknüpfungspunkte für persönliches und berufliches Netzwerken. So ist der Verein für alle Mitglieder und Noch-Nicht-Mitglieder direkt ansprechbar und sein Wirken stets transparent.

In seinen 17 aktiven Arbeitskreisen zu Belangen des Ingenieurswesens sorgt der VDI Bezirksverein Leipzig für die Verknüpfung aller Themen, die seine Mitstreiter und Partner bewegen. Um die Zukunft von Stadt und Land Leipzig nachhaltig fördern zu können, ist die Arbeit in den Arbeitskreisen bewusst fachübergreifend konzipiert. Zudem strebt der Bezirksverein bei seiner Zusammenarbeit mit regionalen Partnern aus Forschung und Lehre, Wirtschaft und Industrie dauerhafte und nachhaltige Kooperationen an. Die neuen Veranstaltungsreihen „VDI-Kaminabend“ und „VDI-kompakt“ sind Ausdruck dieser nachhaltigen und fachübergreifenden Arbeit.


VDI Bezirksverein Leipzig e.V.
Andrea Rübsam
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
0174 / 8357418