Der VDI Hallescher Bezirksverein veranstaltet in Kooperation mit der Hochschule Anhalt, dem Landesamt für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt, dem Landesamt für Umweltschutz Sachsen-Anhalt, dem Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit – Arbeitskreis „Brand- und Explosionsschutz“ und mit der ProcessNet-Fachgemeinschaft „Anlagen- und Prozesssicherheit“ am 5./6.November 2015 in Köthen die 12. Fachtagung „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“.

b_520_388_0_00_images_stories_2015_3-2015_hs2_Snap_2015.07.17_19h38m29s_006_.jpg

Programm zum DownloadDie Initiatoren und Veranstalter der seit 1992 alle zwei Jahre in Köthen stattfindenden Fachtagungsreihe „Anlagen-, Arbeits- und Umweltsicherheit“ haben sich zum Ziel gesetzt, den fachlichen Erfahrungsaustausch zwischen den maßgebenden Akteuren auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik zu ermöglichen und den Tendenzen eines Kompetenzverlustes an sicherheitstechnischem Fachwissen in Deutschland entgegenzuwirken.

Dabei sollen aktuelle Entwicklungen im Regelwerk und technische Neuerungen im Bereich der Anlagensicherheit ebenso im Mittelpunkt stehen wie Erfahrungen von Betreibern und Gutachtern aus der Praxis und Ergebnisse aus der aktuellen Sicherheitsforschung.

Dem Programmbeirat ist es auch zur 12. Fachtagung gelungen, ein umfassendes und praxisnahes Programm anbieten zu können. Dank zahlreicher Beitragsanmeldungen werden neben den vier Übersichtsvorträgen wieder interessante Fachvorträge in drei parallelen Vortragsgruppen angeboten.

Den Teilnehmern wird damit die Möglichkeit gegeben, die Vortragsgruppen individuell, entsprechend ihrer jeweiligen Interessen besuchen zu können. Die Beiträge wurden unter dem Aspekt des praktischen Nutzens für Betreiber, Hersteller, Behörden, Betriebsbeauftragte, Gutachter und wissenschaftliche Einrichtungen ausgewählt. Wesentlich ergänzt wird die Tagung wiederum durch eine sehr interessante Poster- und Fachausstellung.

Veranstaltet wird die Tagung vom VDI Bezirksverein Halle in enger Zusammenarbeit mit der Hochschule Anhalt, den Landesämtern für Verbraucherschutz und Umweltschutz des Landes Sachsen-Anhalt, dem VDSI – Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit und der ProcessNet1) - Fachgemeinschaft „Anlagen- und Prozesssicherheit“.

Die Fachtagung ist als Weiterbildungsveranstaltung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte im Sinne der 5. BImSchV sowie für Fachkräfte für Arbeitssicherheit nach § 5 Abs. 3 Arbeitssicherheitsgesetz (3 VDSI-Punkte Arbeitsschutz, 1 VDSI-Punkt Brandschutz) anerkannt.

Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung wieder in den Räumen des Schlossensembles Köthen stattfinden.

Die Anmeldungen zur Tagungsteilnahme sind ab August 2015 möglich.
 
 

Ingpost 3/2015 - Juli 2015