Der VDI Hallescher Bezirksverein präsentierte sich beim Sachsen-Anhalt-Tag gemeinsam mit der HS Anhalt, der HS Merseburg und dem VDI, BV Magdeburg in einem Ausstellungszelt.

Der Sachsen-Anhalt-Tag am letzten Maiwochenende 2015 war von fröhlichen, neugierigen Menschen gut angenommen worden und vom Landesvater, Herrn Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff eröffnet worden. Das Wochenende war von schönem Wetter begleitet, das nur am Samstagnachmittag für knapp 2 Stunden von Blitz, Donner und Regen unterbrochen wurde.


20150530_100425_4_resizedweb.jpg20150530_101455_resizedweb.jpg20150530_101806_3_resizedbweb.jpg

Begonnen wurde der Samstagmorgen am Hochschulcampus durch eine kurze Ansprache des Präsidenten der HS Anhalt, Herrn Prof. Dr. Orzessek, anschließend gab es Sekt und Saft zu trinken und das ganze wurde durch eine Dixieland Band musikalisch untermalt. Die meisten Besucher kamen am späten Vormittag unsere Stände am Wissenschaftscampus der HS Anhalt zu besichtigen. Die Neugierde der Kinder wurde bei uns durch Lego-Robotermodelle (vom Lego Club der HS Merseburg) eines Skorpions bzw. einen laufenden Elefanten gestillt.

www.hs-anhalt.deAber auch auf der Bühne der HS Anhalt gab es Interessantes zu vermitteln, so beispielsweise mit einer Chemie-Experimentalschau oder Wissensquizzen für Kinder und Jugendliche. Die Designerklassen hatten Möbel entworfen, die sogleich von Besuchern zum Ausruhen genutzt wurden. Weiterhin gab es auf dem Gelände die Möglichkeit Solarmobile von Studenten vorgeführt zu bekommen oder Traktor zu fahren, sowohl mit modernen Modellen als auch ganz alten, wie einem „Lanz-Bulldog“. Auf dem erweiterten städtischen Gelände waren sehr viele Firmen und Vereine vertreten, die über ihre Produkte Werbung betrieben. Dazwischen gab es an 3 Bühnen Unterhaltung für Jung und Alt mit Show, Musik und Tanz.

Darüber hinaus gab es Stadtrundgänge mit historischen Persönlichkeiten (in historischen Kostümen), wie Bach, der ja im Köthener Schloss als Hofkapellmeister gewirkt hatte oder mit Herrn Naumann (Biologe und Forschungsreisender), dessen riesige und interessante Vogelsammlung ja noch heute im Schloss zu bestaunen ist. Aber auch der Begründer der Homöopathie, Dr. Hahnemann war in der Stadt zu sehen und wurde vom MDR begleitet.

Bei uns am gemeinsamen Stand ging es interessiert und lustig zu und über zu wenig Besucher konnten wir uns nicht beklagen.

An dieser Stelle gilt unser besonderer Dank nochmals der HS Anhalt für die gute Organisation und Versorgung für die Aussteller am Wissenschaftscampus.

Ein ereignisreiches Wochenende ging am Sonntagmittag mit dem großen Umzug aller beteiligten Firmen und Vereine durch die Köthener Innenstadt zu Ende, wo auch Politprominenz nicht fehlte.


Dr. Evelyn Meerbote
Vorstandsmitglied VDI Hallescher BV

Ingpost 3/2015 - Juli 2015


AdmirorGallery 5.0.0, author/s Vasiljevski & Kekeljevic.