b_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040943web.JPGWieder einmal zeigte sich in unseren Projekten anlässlich des Tags der Wissenschaft und Technik, dass gemeinsames  Arbeiten am besten ist.  An der Freien Sekundarschule und dem Freien Gymnasium Großkorbetha wurde schulformübergreifend in Gruppen an unterschiedlichen Bauanordnungen gebastelt, geklebt, gelötet und kreativ gestaltet.

 
Da wurden Modelle von Flug- und Spielplätzen entworfen, Bausätze von Windgeneratoren, LED-Verkehrsampeln und Radios ohne Batterien zusammengesetzt, Magnetkräne, Mausefallenautos, Autos mit Gummimotoren, Musikinstrumente, Schmuck aus Alltagsmaterialien, biologische Modelle von Blüten entworfen sowie ein Trickfilm zu einem technischen Problem erstellt.

b_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040945web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040950web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1050024web.JPG

Auch aus unserer Freien Grundschule in Spergau nahmen 4 Schüler/-innen am Tag der Wissenschaft und Technik teil. Die Grundschüler/-innen durften sich zunächst die Projekte der „Großen“ anschauen und dann selbst entweder ein Holzauto oder eine Holzwindmühle konstruieren.


b_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040963web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040980web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040988web.JPG

Die Ergebnisse dieses Tages sind großartig geworden. Die Freie Sekundarschule und das Freie Gymnasium Großkorbetha als Partnerschulen des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bekamen Unterstützung durch unseren langjährigen Koordinator Herrn Brüsehaber (VDI Halle), Herrn Knittel (VDI Magdeburg) als Teil der Jury und Frau Kloos, Medienstudentin aus Magdeburg, die einige informative Filmaufnahmen über die Projekte machte und ebenfalls Teil der Jury war. Dieses Filmmaterial ist auch Inhalt einer weiteren Zusammenarbeit mit dem VDI. Wir werden im kommenden Schuljahr eine Wetterstation bauen. Dieses Projekt wird medientechnisch durch Frau Kloos mit Filmaufnahmen für den VDI begleitet.

b_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040990web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1040997web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1050011web.JPG

So toll alle Projektergebnisse waren, wollten wir doch mittels eines Bewertungsbogens die Besten aus jeder Projektgruppe bestimmen. Wir teilten die Jury in 3 Bewertungsgruppen ein, denen die Schüler und Schülerinnen ihre Produkte samt erstelltem Präsentationsplakat vorstellten. Da wurden die Schwierigkeiten, die Ideen und alles was dahinter steckt für die Preisrichter nachvollziehbar gemacht.  Punkt 15 Uhr wurde die Entscheidung von der Jury verkündet. Jedes Gewinnerteam erhielt, gesponsert durch den VDI, tolle Preise, die stolz von den Siegern in Empfang genommen wurden.

b_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1050028web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1050023web.JPGb_173_130_0_00_images_stories_2013_3-2013_P1050027web.JPG

Der bereits zur Tradition gewordene Tag der Wissenschaft und Technik wird sicher auch im nächsten Jahr wieder kreativ und spannend. Wir bedanken uns bei allen, die die Organisation und Durchführung unterstützt haben -  vor allem beim VDI.
 

Gerhard Brüsehaber
VDI Hallescher Bezirksverein