Die Würfel sind gefallen: Die Programmkommission des Mitteldeutschen Forums 3D Druck und Industrie hat die Auswahl getroffen. 21 Vorträge aus der industriellen Praxis, aus Wissenschaft und Forschung von hochkarätigen Referenten stehen für Sie in den 3 Sektionen

  • 3D-Druck Polymere
  • Strahlschmelzen
  • Begleitende Verfahren

zur Auswahl.

Die Bandbreite umfasst dabei die gesamte Prozesskette von der Datenerfassung über diverse Drucktechniken bis zu den erforderlichen Folgeverfahren. Ergänzend besteht die Möglichkeit, in den Laborräumen der EAH und des IfW Jena additive Fertigungsanlagen live zu erleben und mit Fachleuten zu diskutieren. Die Positionierung der 3D-Druckverfahren zum zentralen Zukunftsprojekt Industrie 4.0 wird besonders im Eröffnungsvortrag von Prof. Dr.-Ing. Andreas Gebhardt betrachtet.

 

b_250_126_0_00_images_stories_Logos_WIM_Metroreg_4c.jpgDie parallel stattfindende Kooperationsbörse (Tischmesse) ermöglicht Ihnen in face to face Gesprächen, Ihre Produktions- und Industriedienstleistungen darzustellen und unkompliziert neue Geschäftskontakte zu knüpfen oder bestehende Kooperationsbeziehungen zu pflegen.

Veranstalter des Forums ist das vor drei Jahren gegründete Netzwerk der Thüringer Prototyper „Protonetz“ in Verbindung mit kompetenten Partnern aus den Bundesländern Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Die Veranstaltung wendet sich an Fachpublikum aus Industrie, Forschung und Wissenschaft sowie Studierende technisch/naturwissenschaftlicher Fachrichtungen und Vertreter der Wirtschaftspolitik.

Wir laden Sie herzlich zu einem fachlichen Erfahrungsaustausch nach Jena ein!

Aktuelle Informationen unter www.protonetz.de und www.rp-netzwerk.de

 

Ansprechpartner/Kontakt:    

Protonetz enficos.png
   
Günter Ganß
Netzwerk Thüringer Prototyper
„Protonetz“
0175-806 46 58
info@protonetz.de
  Dr. Bernd Schmidt
Mitteldeutsches Netzwerk
Rapid Prototyping „enficos“
0163-380 98 11

info@rp-netzwerk.de