Der Verein “Mitteldeutsche Gesellschaft für Industriekultur” e.V. wird auch in diesem Jahr ein breitgefächertes Programm anlässlich des Tages der Industriekultur am 19. April 2015 zusammenzustellen, das bereits bekannte Zeugen der Industriegeschichte umfasst, aber auch unbekannte Objekte einbezieht, die vorher noch nicht der Öffentlichkeit zugänglich waren.

8. Tag der Industriekultur am 19.04.2015 in Sachsen-Anhalt
Die 2013 in Borna, in der ehemaligen Brikettfabrik Witznitz gezeigte Ausstellung "TAGE.BAU.LAND.SCHAFF(T)EN" wird derzeit für die Präsentation in der Pfännerhall in Braunsbedra vorbereitet.

Die Ausstellung soll aus Anlass des Sachsen-Anhalt-weiten Tages der Industriekultur eröffnet und für ca. 8 Wochen gezeigt werden. Eine museumspädagogische Begleitung der Ausstellung ist vorgesehen.

Auch soll die Ausstellung das Startsignal für eine geplante Dauerausstellung darstellen, die vom Förderverein „Zentralwerkstatt Pfännerhall“ e.V. angestrebt wird.

Die Ausstellung in Borna hat eine gute Resonanz gefunden und die Überlegungen zum weiteren Umgang mit dem Transformationsprozess in der Braunkohlen- und Industrieregion Mitteldeutschland vorangetrieben.


Thematische Schwerpunkte der Ausstellung sind:
 
 
 
Weitere Informationen zum Tag der Industriekultur finden Sie unter www.industrietourismus.de.



Hochschule Merseburg
Dr. Renate Patz
Koordinatorin Forschung und Wissenstransfer/Messen
Prorektorat für Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründung
Eberhard-Leibnitz-Straße 2
06217 Merseburg / Deutschland

Telefon: +49 3461 46-2992
Telefax: +49 3461 46-2919

Ingpost, Ausgabe 1/2015, Februar 2015