Unter diesem Motto hatte der Mitteldeutscher Umwelt- und Technikpark e.V. (MUT recarbo Erlebnisregion Zeitz/Hohenmölsen) zu einem großen Gründermarkt anlässlich 130 Jahre Brikettfabrik Herrmannschacht Zeitz eingeladen. Die VDI Gruppe BLK, der VDI Arbeitskreis Technikgeschichte mit Gerhard Brüsehaber und die Naumburger Dampfmaschinenfreunde mit Thomas Franke haben diesen Tag aktiv vorbereitet und unterstützt.


Mir war es ein besonderes Anliegen, dabei zu sein, habe ich doch in der ZEMAG Zeitz eines der Hauptaggregate in einer Brikettfabrik, den dampfbetriebenen Röhrentrockner bis zuletzt technisch betreut. Ein noch genieteter Vorgänger dieser Technik ist im Museumshof zu besichtigen.

http://www.mut-zeitz.de/
 

Die gesamte Technik der Brikettfabrik wurde von ZEMAG Zeitz gefertigt. Außer den dampfbetriebenen Brikettpressen wurde alle andere Technik mit einer einzigen 12 PS Dampfmaschine über einen Transmissionsantrieb bewegt.

Die Grundlage für den Bau der Brikettfabrik legte der damalige Leiter der Zuckerfabrik Zeitz, Richard Herrmann. Er suchte nach Möglichkeiten, die Zuckerfabrik günstig mit Brennstoffen zu versorgen. Die ganze Geschichte und überhaupt, was alles an der „Mitteldeutschen Straße der Braunkohle“ heute noch zu sehen ist, kann man nachlesen im Exkursionsführer von Prof. Andreas Berkner „Auf der Straße der Braunkohle“.

20190519_Brifa_ZZ_01web.jpg20190519_Brifa_ZZ_02web.jpg20190519_Brifa_ZZ_03web.jpg20190519_Brifa_ZZ_04web.jpg20190519_Brifa_ZZ_05web.jpg


Wenn wir heute vom dringenden Ausstieg aus der Verbrennung fossiler Rohstoffe, wie Kohle, Gas und Erdöl sprechen, sollte man dabei nicht vergessen, wie sich der industrielle Fortschritt in den letzten 260 Jahren, seit der Erfindung der Dampfmaschine (Industrie 1.0) entwickelt hat.

Seither gab es ja nun 3 weitere Industrierevolutionen. Heute haben wir die Aufgabe, mit Industrie 4.0 die technischen Maßstäbe für die Zukunft zu setzen und die junge Generation aktiv mitzunehmen. Dem stellt sich auch immer wieder die VDI Gruppe BLK und unterstützt ehrenamtlich viele Projekte, in denen es darum geht, Schüler(Innen) an technische Probleme der Gegenwart und Zukunft heranzuführen und mitzunehmen.

In der Brikettfabrik Zeit und auch schon am Tage vorher, zur Neueröffnung der Naumburger Stadtbibliothek ( https://cloudopac.winbiap.de/naumburg/index.aspx ), kamen die Comics zum Lernen, Lesen und Ausmalen „Erneuerbare Energien“ sowie unser Lesevorschlag „Ein Streifzug durch 2.600 Jahre Kultur und Technikgeschichte“ bei den Schüler(Innen) sehr gut an.


Dieter Gödicke
Bezirksgruppe BLK/Naumburg im Halleschen BV des VDI