Zum Treffen der mitteldeutschen Ingenieure im Zoo zu Leipzig trafen sich am Freitag, dem 1. September, viele Teilnehmer bereits 18.30 Uhr, um in zwei geführten Rundgängen technische Neuerungen und Informatives z. B. über die neue Himalaya-Landschaft zu erfahren.


Dabei ging es ruhigen Schrittes durch den allmählich leiser werdenden Zoo, wo man aber trotzdem noch die Schneeleoparden mit ihren beiden Jungtieren und die Leopardin mit ihren Jungen gut beobachten  konnte, bis die beiden Gruppen dann an der Kiwara-Lodge gegen 20.00 Uhr eintrafen. Dort hatten sich auch bereits weitere Teilnehmer der beiden BV’s aus Leipzig und Halle sowie des VdE versammelt.

Nach einer kurzen, launigen Begrüßung durch die Vorsitzenden Herrn Dr. Olaf Winne als Gastgeber sowie Dr. Bernd Schmidt und Herrn DI André Weiß wurde das Buffet eröffnet. Um uns auf den geselligen Abend einzustimmen, trommelten drei Afrikaner typische Weisen. Während des Essens spielte eine Band stimmungsvolle Musik. Das Essen war in Buffet-Form aufgebaut und es gab viele verschiedene Gerichte, die alle sehr gut angerichtet und schmackhaft waren, dabei wurde an den Tischen viel geplaudert und sich ausgetauscht.

Gegen 21.30 Uhr gab es eine Tanzeinlage, wozu wieder die jungen Afrikaner trommelten und sangen, was sehr reizvoll war. Anschließend konnte selbst das Tanzbein geschwungen werden bzw. die angeregten Gespräche fortgesetzt werden. Bis etwa 23 Uhr hatten sich dann alle wieder zurückgezogen, doch es war ein schöner, anregender aber auch entspannter Abend in angenehmer Atmosphäre, wozu wir uns bei den Organisatoren des VdE herzlich bedanken möchten.


20170901_224433web.jpg20170901_183629web.jpg20170901_193645web.jpg20170901_202628web.jpg20170901_213748web.jpg20170901_214334web.jpg

Dr. Evelyn Meerbote
Vorstandsmitglied
VDI Hallescher Bezirksverein