b_700_0_0_00_images_stories_2017_1-2017_vdi-02-Lego_IMG_8816web.JPG

Wie jedes Jahr im Januar fand auch in diesem Jahr wieder ein regionaler Ausscheid zu oben genanntem Wettbewerb an der Hochschule in Merseburg statt. 14 Teams aus Mitteldeutschland hatten sich hier getroffen, um ihre Kräfte und Kreativität in 3 Teilbereichen zu messen. Hierzu zählten – die Teamaufgabe, wobei in diesem Jahr mittels Gummis und eines Bechers alle 6 Becher bewegt und übereinander aufgestellt werden mussten.


Schüler beim TeamwettbewerbDies alles sollte in maximal 3 Minuten geschehen. Alle Teams, die vor unsere Dreierjury traten schlugen sich gut. Auch im Bereich Forschung, wo ein Vortrag zu einem vorgegebenen Thema zu halten war, wurde gut mitgespielt. Am besten waren jedoch wieder die Wettbewerbe um Computerdesign und –bau sowie um die praktische Vorführung der selbst gestalteten Minicomputer. Hier ging es heiß her und wenn Mal eine Aufgabe nicht richtig bewältigt wurde, gab es auch Tränen, denn alle Teilnehmer waren mit Herzblut dabei.

Zum Schluss wurden die Siegerteams in verschiedenen Kategorien geehrt und auch das beste Newcomer-Team (Legostein 13 aus Bad Dürrenberg) bekam einen kleinen Pokal. Der Sieger kam wie im vergangenen Jahr aus Halle, es war die „Eli-minator Gang“ vom Elisabethgymnasium. Den zweiten Platz belegte das Team der Goetheschule aus Ilmenau (der Team-Name lautet „GG/R2D2“). Ich glaube, es hat allen Beteiligten wieder viel Spaß gemacht und auch der BV Halle des VDI hat diesen Wettbewerb wieder mitgefördert.
 


Evelyn Meerbote
Vorstandsmitglied BV Halle
und Jurymitglied
Video:
Gerhard Kämpfer
Redaktion Ingpost