b_400_0_0_00_images_stories_2022_2-2022_2022-05-05_Leuna-Guenther-VDI-Ehrung-web.jpg

Der Vorstand des VDI Hallescher Bezirksverein hat Herrn Dr. Christof Günther, Geschäftsführer der  InfraLeuna GmbH, im Rahmen der Eröffnung der diesjährigen renommierten Standortmesse LeunaDialog 2022 am 5.Mai im traditionellen Leuna Klubhaus – dem heutigen  cCe Kulturhaus - mit der Ehrenmedaille des VDI ausgezeichnet.

Diese Würdigung der langjährigen  Unterstützung und Förderung der Arbeit des Halleschen Bezirksvereins und seines erfolgreichen beruflichen Geschäftsmanagements für den Chemiestandort Leuna ist uns ein wichtiges Anliegen.

Herr Dr. Günther setzt sich mit seinem Team und den Verantwortlichen der Politik seit Jahren sehr intensiv für die Förderung und Erhaltung der chemischen Industrie im südlichen Sachsen-Anhalt ein. Damit ist er ein wesentlicher Partner des VDI bei der Umsetzung unseres gesellschaftlichen Wirkens in der Region.

www.infraleuna.deBesonders hervorzuheben ist das persönliche Engagement von Herrn Günther bei der Neuorientierung und Realisierung einer klimaneutralen Chemieindustrie am Industriestandort Leuna. So sind beispielhaft die Ansiedlung der ersten Bio-Raffinerie auf Basis nachwachsender Rohstoffe sowie die infrastrukturelle Absicherung der Errichtung eines großen Elektroliseurs zur Erzeugung von grünem Wasserstoff in Leuna zu nennen.

Diese Aktivitäten treffen das VDI Fokusthema „1,5 Grad – INNOVATION, ENERGIE, KLIMA“. Die von ihm angestoßenen Fortschritte konnte Herr Dr. Günther als Referent beim digitalen Deutschen Ingenieurtag 2021 sehr eindrucksvoll darstellen.

Darüber hinaus engagiert er sich seit mehreren Jahren als Mitglied im Kuratorium der Landesschule Pforta in Schulpforte/Naumburg (Saale). Zusammen mit dem Halleschen BV werden an der Landessschule jährlich mehrere Veranstaltungen zur Förderung der technik-orientierten Ausbildung der Schüler durchgeführt.


Der Vorstand des VDI Hallescher Bezirksverein