Sehr geehrter Damen und Herren,

die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH wird am 12. November 2019 die Fachtagung „Additive Manufacturing“ durchführen. Durch die additive Fertigung ist ein neuer Wirtschaftszweig entstanden, der mit seiner gesamten Wertschöpfungskette in viele Branchen ausstrahlt. Dies reicht von der Werkstoffherstellung bis hin zum Anlagenbau als auch in Anwendungsbereiche, bei denen zum Beispiel die additiven Fertigungsverfahren als Dienstleistung angeboten werden und zur Integration additiv gefertigter Bauteile in neue Produkte führen.


Flyer zur VeranstaltungDieses Potenzial wollen der DVS und die SLV Halle mit der Fachtagung zur additiven Fertigung metallverarbeitenden Anwendern aufzeigen und bietet Ihnen damit die Möglichkeit, sich einen aktuellen Überblick über die Entwicklung marktfähiger Technologien und entsprechender Anlagen für Anwendungen vom Prototypenbau bis in die serielle Fertigung von Endprodukten zu verschaffen.

Dabei werden Fügetechnologien des drahtbasierten Schweißens mittels Lichtbogen (WAAM) und Laser einen Schwerpunkt bilden, um die vielfältigen Merkmale und Potenziale dieser Technologien für die additive Fertigung herauszustellen.

Die Frage „Wofür ist der Einsatz additiver Fertigungsverfahren in meinem Betrieb sinnvoll?“ kann von den Unternehmen oftmals nur deshalb nicht beantwortet werden, weil Informationen zu Möglichkeiten, Regeln und Grenzen der Verfahren fehlen.

Die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH lädt Sie und Ihre Mitarbeiter am 12.11.2019 zur Fachtagung „Additive Manufacturing“ ein.


button_download2.png


 



b_200_32_0_00_images_stories_Logos_SLV-Halle.jpg



Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Halle GmbH
Köthener Straße 33 a
06118 Halle (Saale)
Telefon: +49 345 5246 - 0
www.slv-halle.de