Für den Nachbau eines Funktionsmodells der ersten Brendelschen Dampfmaschine (1808 - 11) in Originalgröße nahm Herr Dipl.-Ing. Eberhard Richter am 8. September dieses Jahres den Preis der Georg-Agricola-Gesellschaft auf einer Fachtagung der GAG in Augsburg stellvertretend für den Heimatbund Bad Dürrenberg   aus den Händen von deren Vorsitzenden Dr. Michael Farrenkopf entgegen.


b_320_240_0_00_images_stories_2022_4-2022_IMGP5124web.JPGb_320_240_0_00_images_stories_2022_4-2022_IMGP5129web.JPG















b_230_341_0_00_images_stories_2022_4-2022_GAG-Urkunde-1.jpegDer Preis ist mit 500 € dotiert und kommt dem Heimatbund zugute. Der Hallesche Bezirksverein des VDI hat im Jahr 2015 gemeinsam mit Gästen des Aachener Bezirksvereins eine Führung durch das Borlachmuseum in Bad Dürrenberg miterleben dürfen, in der Herr Richter uns die Besonderheiten der Brendelschen Dampfmaschine erläuterte und seinen Nachbau im Borlach-Museum präsentierte, siehe Fotos.

Der Vorstand des Halleschen BV beglückwünscht den Heimatbund Bad Dürrenberg e.V. ganz herzlich und würdigt das Engagement von Eberhard Richter für dieses Kleinod der Industriekultur in Mitteldeutschland.

Die kleine Stadt Bad Dürrenberg an der Saale ist darüber hinaus Insidern durch weitere technikhistorische Meilensteine bekannt. So z. B. gibt es hier den ersten Eisenbahntunnel Deutschlands, der im 19. Jahrhundert für Kohletransporte vom Förderort zur Saline gebaut wurde.

b_420_186_0_00_images_stories_2022_4-2022_2022.12.20_18h17m37s_001_.jpgAußerdem befindet sich am westlichen Stadtrand das mit 636 m längste Gradierwerk Deutschlands. Leider ist wegen Baumaßnahmen derzeit der dahinter zur Saale hin liegende Kurpark nicht begehbar, da dieser für die Landesgartenschau 2024 neu hergerichtet wird.


Dr. Bernd Schmidt
Vorstandsmitglied
VDI Hallescher Bezirksverein