MerInnoCampus.jpg

Wer heute den Blick in die Zukunft des mitteldeutschen Reviers richtet, hat den Maßstab für den nächsten Strukturwandel vor Augen: Gute und neue Arbeit. Das genau ist der Moment, Ideen für Neues zu entwickeln und sie mutig anzupacken. So war das immer, wenn sich die Zeiten hier änderten. Für den begonnenen Ausstieg aus der Braunkohleverstromung gründen neue Ideen auf einem soliden Fundament.


Interdisziplinäre angewandte Forschung setzt gemeinsam mit serviceorientierter Wirtschaftsförderung auf Trends und schafft Räume, Neues in „Praxislaboren“ zu erproben. Und das mit einer Haltung, die analoge wie digitale Kommunikation pragmatisch verbindet.

In diesem Klima wächst eine neue Generation von Wissenschaftler*innen und Unternehmer*innen heran, die sich auf kurzen Wegen begegnen. Auf dem Merseburger InnovationsCampus. Mit ihm gewinnt das Revier neue Kontur.

Grafik: MerInnoCampus

 

Auf fünf Pfeilern für die Zukunft gebaut!
Auf dem MerInnoCampus werden Brücken in die Zukunft gebaut. Gegründet auf fünf Pfeilern:


Der digitale Wachstumstreiber: Regionales Digitalisierungszentrum Merseburg [Saalekreis] > fördert zukünftige Wertschöpfungsnetzwerke

Begleitet kleine und mittelständische Firmen auf dem Weg in digitale Märkte, macht Menschen und Organisationen fit für den digitalen Wandel und schafft Räume für den Start in eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft.

Das Dach für Expertise: Innovatives Transfer- und Anwenderzentrum Merseburg (ITAM) > öffnet Räume für schnelleres Wachstum

Bündelt alle transferrelevante Bereiche der Hochschule und vernetzt sie mit strategischen Leitmärkten Sachsen-Anhalts → Themenfelder „Gesundheit und Medizin“, „Energie, Maschinen- und Anlagenbau, Ressourceneffizienz“ sowie „Chemie und Bio-Ökonomie“.

Das Testfeld für smarte Lösungen: 5G-Campus > stärkt Gründungen mit hohen Erfolgschancen

Wird zum Labor digitaler Anwendungen in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft des Reviers.

Der Pool für Kreativität: MerInno Gründer- und Dienstleistungszentrum > stärkt Wertschöpfungstiefe in Unternehmen

Bündelt Gründungs- und Wachstumsbegleitung in wissensbasierten Themenfeldern und ebnet Wege zum Unternehmenserfolg.

Die Zukunft aus dem Drucker: Kompetenzzentrum "Qualitätssicherung und Digitalisierung im 3D-Druck"

Hier erschließen Partner*innen mit dem 3D-Druck selbst eine Zukunftstechnologie für die Wirtschaft im Revier.


Mehrwert fürs Revier
Der MerInnoCampus:

  • fördert zukünftige Wertschöpfungsnetzwerke im Revier über den Dreiklang: Optimierung Infrastrukturangebot, Erweitern Dienstleistungsangebot und Einrichten von Zukunftslaboren
  • trägt dazu bei, die Konzentration der Industrie in den neuen Ländern auf Vorprodukte mit geringer Wertschöpfung aufzuweichen und schrittweise zu korrigieren.
  • fokussiert das Aus- und Gründungsgeschehen auf Bereiche mit hohen Erfolgs- und Wachstumschancen.
  • öffnet Räume für Unternehmen, schneller als der Durchschnitt zu wachsen, um das Problem der „Kleinteiligkeit“ Schritt für Schritt auszugleichen. Beispiele wie Robin Data oder exceeding solutions belegen diesen Ansatz.
  • bietet im Kontext der Digitalisierung die Chance, Clusterbildung im Kontext sich entwickelnder Leitmärkte weiter zu forcieren, um Wettbewerbskraft und Wertschöpfungstiefe zu verbessern

Brückenbauen – Wir sind dabei!

Gleich, ob junge Gründer*innen, alte Hasen, Unternehmer*innen, Wissenschaftler*innen oder Ingenieur*innen. Denker*innen, Lenker*innen und Tüftler*innen. Visionär*innen, Handwerker*innen und Praktiker*innen. Sie alle bauen Brücken in die Zukunft. Sie treibt die Suche nach der Arbeit für morgen. Das Herz der Brückenbauer*innen schlägt in Merseburg.


Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Hochschule Merseburg
Prof. Dr. Dirk Sackmann
Prorektor Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründung

Telefon: +49 3461 46-2903
Mail: prorektorat.forschung@hs-merseburg.de


Merseburg Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz)
Kathrin Schaper-Thoma
Geschäftsführerin

Telefon: +49 3461 2599110
Mail: k.schaper@mitz-merseburg.de


Landkreis Saalekreis
Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Tourismus
Kevin Löber

Telefon: +49 3461 40-1005
Mail: wirtschaftsfoerderung@saalekreis.de


Stadtverwaltung Merseburg
Sven Czekalla
Mitarbeiter des Oberbürgermeisters

Telefon: +49 3461 445-315
Mail: Sven.Czekalla@merseburg.de


Hier gibt es noch mehr Informationen:

www.mitz-merseburg.de
www.hs-merseburg.de/forschung-und-transfer
www.saalekreis.de
www.merseburg.de